Herzlich Willkommen auf dem

Ausgabe 2017-2018

Vorstellung

Lea
Ich komme aus Minden, bin 17 Jahre alt, schaue gern Serien und treffe mich mit meinen Freunden. Außerdem verbringe ich sehr gerne viel Zeit mit meiner Schwester.
Was mich motiviert ? Vivi.

Joram
Ich komme aus Bad Oldesloe, bin 20 Jahre alt und ausgebildeter Gärtner. Ich verbringe gerne viel Zeit in der Natur und mit meinen Freunden. Ich höre gern Musik und habe eine große Vorliebe für viel leckeres Essen (besonders Nachtisch). Was mich motiviert? Walter mit der Motorsäge.

Benny
Ich komme aus Hessisch Lichtenau, bin 18 Jahre alt und höre gern jegliche Art von Musik. Ich selber spiele Klavier und singe gern. Draußen an der Luft fühle ich mich wohl.
Was mich motiviert ? Musik (goa).

Vivi
Ich komme aus Olsberg, bin 18 Jahre alt und eine Naturliebhaberin. Ich spiele gern Gitarre und singe dazu. Spazieren gehen gehört zu meinen alltäglichen Hobbys. Außerdem esse ich gerne. Was mich motiviert? Gute Musik und meine Familie.

Internet

„Gibt es hier WLAN?“ so oder ähnlich lautet die immer wiederkehrende Frage von Gästen, die den Kirchberghof besuchen. Und die Antwort lautet „nein“. Leider – denn wir als Kirchberghof möchten gerne unseren Gästen die kostenlose Nutzung eines WLAN-Internetzugangs ermöglichen. Es sollte in einem Jugendgästehaus im Jahr 2018 völlig normal sein, dass sich Lehrer mit ihren Schülern youtube-Videos ansehen oder sich Pfarrer vor Ort ggf. das Bild des letzten Abendmahles herunterladen können. Unsere freiwilligen Mitarbeiter im sozialem Jahr würden sich sehr über einen Internetzugang in ihrer WG freuen. Dies würden die Vorbereitungen betr. Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz oder für ein Studium in einer Welt, in der man sich nicht nur online anmeldet, sondern auch über Online-Zugänge z.B. seinen Lebenslauf einreichen muss, stark erleichtern.
Dass dies alles nicht funktioniert, erklärt ein Vodafone-Mitarbeiter wie folgt - „das macht keinen Sinn, aber das ist so bei Vodafone.“ Das war die Antwort auf meine vorhergehende Frage, warum „kein Anschluss frei sei“.
Dies trotz der Tatsache, dass vor einigen Jahren Glasfaser-leitungen in entsprechenden Versorgungskanälen in ganz Herlinghausen verlegt worden sind und der Kirchberghof seinen Anschluss bereits im Keller liegen hat, er ihn aber nicht freischalten lassen kann.

Wenn Sie als Leser dieses Textes also jemand kennen, der uns bei der Problemlösung helfen kann, melden Sie sich gern auf dem Kirchberghof.

Holger Busch (Kompetenz-Team Internet/EDV)

Camp for Kids

Besondere Unterstützung beim zweiten Camp4Kids – der Bundestagabgeordnete Christian Haase besuchte das Camp zu einem kleinen Arbeitseinsatz in Herlinghausen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Camp-Leiter Steven Edwards und Hofleitung Gaby Jansen startete er in einen normalen Camp-Tag. Dabei unterstützte er Mitarbeiter des Spülteams und die beteiligten Kinder. Über 80 Becher, Teller, Müsli-Schalen und anderes warteten auf ihren Spül- und Trocknungsgang. Dann ging es zum BIFF, dem biblischen Input mit einer Geschichte und entsprechenden Liedern, zu dem sich das ganze Camp in der Sportscheune traf. Spontan wurde das Rahmenprogramm geändert – Camp-Mitarbeiter Tim Polan stellte in einer Art Mini-Interview den Menschen Christian Haase und die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten vor. Anschließend gab es eine kleine Kaffee-Runde mit den Kirchberghof-Mitarbeitern, vereinzelte Begegnungen mit einigen Camp-Kindern- „Was genau machst Du in Berlin?“ - und dann einen etwa einstündigen Austausch mit einigen Camp-for-Kids-Mitarbeitern. Bei Themen wie Unterstützung von Familien, Gottesbild und Ehe für alle ging es lebhaft zu. Mit einem Camp-Song wurde Herr Haase dann verabschiedet.